Abwechslungsreiche Flitterwochen in Nordamerika verbringen

Eine Hochzeit ist, so schön und einzigartig sie auch sein kann, für alle Beteiligten ein anstrengendes Ereignis. Auch die Zeit davor ist oftmals mit viel Stress und Nerven verbunden. Bevor der Alltagsstress wieder losgeht planen viele Ehepaare eine mehrwöchige Hochzeitsreise. Auch bei Ihnen steht nach der Hochzeit eine große Reise an, doch Sie können sich nicht für ein Reiseziel entscheiden? Sie suchen nicht nur nach Erholung, Sonne, Strand und Meer, sondern wollen auch kulturelle Highlights erleben? Sie wollen einen neuen Kontinent entdecken und Entspannung sowie Action miteinander verbinden? Dann sind Sie in Nordamerika bestens aufgehoben. Wir wollen Ihnen den Kontinent als Ziel für Ihre Flitterwochen heute einmal etwas genauer vorstellen.

Vielfältigkeit während Ihrer Hochzeitsreise in Nordamerika genießen

Nordamerika ist der drittgrößte Kontinent der Welt. Er ist Bestandteil des amerikanischen Doppelkontinents, der sich auf Süd-und Nordamerika aufteilt. Geografisch gehören zu Nordamerika nicht nur die Vereinigten Staaten, sondern ebenso Kanada, Mexiko, Grönland und Zentralamerika. Eingegrenzt wird der Kontinent einerseits vom Atlantischen Ozean, andererseits vom Pazifischen Ozean. Mit einer Gesamtfläche von etwa 24.900 Quadratkilometern hat dieser Kontinent für frisch vermählte einiges zu bieten! Christoph Kolumbus hatte den Kontinent einst in dem Glauben, er sei in Indien gelandet, entdeckt. Was sich bis heute verändert hat, können Sie während Ihrer Reise selbst entdecken!

Traumhafte Flitterwochen in Nordamerika erleben

Wer endlose Weiten, traumhafte Landschaften und Stille genießen möchte, den verschlägt es eher in den Norden. In Kanada finden Ehepaare ruhige Stunden in der Natur. Genießen Sie schneebedeckte Gipfel, glasklare Seen und Wintersport. In den Vereinigten Staaten finden Sie alles zugleich: Sonnenanbeter werden in den Sunshine-States Kalifornien und Florida mit dem Flair von Hollywood am Strand sicher das finden, wonach Sie suchen. Entdecken Sie im Yosemite-Nationalpark atemberaubende Natur, seltene Tierarten und reißende Flüsse. Wer es etwas wilder mag, der reist nach New York, um sich vom abwechslungsreichen Nachtleben und der großen Theater- und Musical-Szene mitreißen zu lassen. Auch in Mexiko gibt es viel zu erleben. Wer sich genauere Informationen zu einzelnen Ländern oder Staaten wünscht, der kann weiter unten in den einzelnen Informationstexten konkretere Informationen finden. Sicher ist eins: Wer sich für eine Hochzeitsreise in Nordamerika entscheidet, dem wird sicher so schnell nicht langweilig werden!

Die richtige Unterkunft für Ihre Flitterwochen in Nordamerika finden

Wer sich richtig erholen und wohlfühlen möchte, der benötigt eine passende Unterkunft. Das Gelingen der Hochzeitsreise in Nordamerika hängt unmittelbar mit der Zufriedenheit mit Ihrer Unterkunft zusammen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie verschiedene Angebote miteinander vergleichen, bevor Sie sich entscheiden. Lassen Sie sich dabei von Hotelempfehlungen von Experten oder Erfahrungsberichten von anderen Paaren beeinflussen. Sicher werden auch Sie so schnell eine passende Unterkunft finden. Mit ein bisschen Geduld und Vorbereitung kann so auch Ihre Hochzeitsreise in Nordamerika zu einem romantischen und unvergesslichen Erlebnis werden, an das Sie sich noch lange zurückerinnern werden. HochzeitsCheck wünscht Ihnen viel Spaß auf Ihrer gemeinsamen Entdeckungstour, die Sie noch näher zusammenbringen wird!

 

Nach der Hochzeit erstmal weg! – Ab in die Flitterwochen nach Mexiko!

Wochenlang haben Sie ihren großen Tag geplant, telefoniert, Listen abgehakt, Pläne geschrieben und sich den Kopf zerbrochen. Kein Wunder, wenn Sie dann erst einmal etwas Zeit für sich und ihren Liebsten brauchen. Die Gestaltung der Flitterwochen ist dabei so individuell vollziehbar, wie die Hochzeit und die Paare selbst. Zwar sehnen sich die meisten nach einsamen Sandstränden, Cocktails und Palmen. Doch ebenso, wie nicht alle Paare klassisch in der Kirche, in weiß oder mit Brauttanz feiern, zieht es auch nicht alle an solche Traumstrände. Wer es lieber unkonventioneller hat, ein lockeres Barbecue einer steifen Cocktailparty vorzieht und auch während seiner Hochzeitsreise ein abenteuerliches, entspanntes und alternatives Ziel bevorzugt, für den sollte Texas genau das Richtige sein. Wer Texas nur mit Cowboys und Westernfilmen verbindet, darf sich hier von einer weitaus größeren Vielfalt überzeugen lassen. Eines steht jedoch fest: eine typische Hochzeitsreise wird es definitiv nicht!

Abwechslungsreiche Hochzeitsreise in Mexiko erleben

Texas liegt im Süden der USA und ist der zweitgrößte Staat des Landes. Der Staat unterteilt sich in sieben Regionen, die sich geografisch enorm unterscheiden. Es ist also sehr wichtig, sich bereits im Vorfeld zu entscheiden, wo genau man seine Flitterwochen verbringen möchte. Checken Sie hierbei auch Hotelempfehlungen und greifen Sie auf Erfahrungsberichte anderer Urlauber zurück. Im Norden Texas liegen die Great Plains sowie viele Baumwollplantagen. Etwas weiter im Osten, rund um Dallas, liegen viele Seen, die Erholung versprechen, aber auch, wer das Nachtleben liebt, kommt hier auf seine Kosten. Ganz im Osten finden sich dichte Kiefernwälder, die zum Wandern einladen, aber man muss seine Route gut kennen, denn es gibt auch viele Sümpfe.

Traumhafte Flitterwochen in Mexiko verbringen

Texas liegt an der Golfküste und bietet somit malerische Strände, Hafenbuchten und einige pittoreske Inseln. In der Küstenregion liegt Houston. Der Süden des Staates grenzt an Mexiko. Hier fließt der Rio Grande und es wird auch viel Spanisch gesprochen. Den Westen des Landes prägen Wüsten und Canyons, sowie Berge. Hier liegt der Big-Bend-Nationalpark, der verschiedene Tier- und Pflanzenarten beherbergt. Im Zentrum von Texas liegt die Hauptstadt Austin, sie gilt als Hauptstadt der Live-Musik der Welt und ist eine absolute Studenten-Stadt.

Entdecken und erleben Sie unvergessliche Flitterwochen in Mexiko

Ein absolutes Muss für Texasreisende ist das Alamo-Kloster, das als Nationalheiligtum gilt. Hier fand 1836 eine Schlacht zwischen Texanern und Mexikanern statt. Wassersportler kommen an der Küste in jedem Fall auf ihre Kosten. Von Surfen über Jetski bis hin zu Segeln ist hier für jeden etwas dabei. Woran man in Texas garantiert nicht vorbeikommt, ist das weltbekannte Barbecue, kurz auch BBQ genannt. An jeder Ecke findet man Restaurants, die diese texanische Spezialität anbieten und einmal jährlich findet in Taylor sogar das „International Barbeque Cockoff“ statt, bei dem die Teilnehmer mit kreativen Kreationen gegeneinander antreten. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zu Mexiko ist Texas darüber hinaus für seine Chiligerichte und Steaks bekannt. Nutzen Sie ihre Hochzeitsreise doch, um diese Spezialitäten einmal im unvergleichlichen Original zu probieren.

Tipps für eine Hochzeitsreise nach Mexiko

Sollten Sie beabsichtigen ihre Flitterwochen im Sommer in Texas zu verbringen, müssen Sie beachten, dass das Klima durch die Nähe zu Mexiko und die Wüstenlage extrem heiß ist. Die Meereslage tut sein Übriges und macht die Sommer in Texas auch schwül. Im Frühjahr und im Frühsommer häufen sich die Stürme und Tornados im am Golf von Mexiko gelegenen Staat. Für die Einreise in die USA ist ein Visum erforderlich sowie ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate lang gültig sein sollte. Die gerade an Flughäfen in den USA vorherrschenden Sicherheitsvorkehrungen sollten auch von deutschen Reisenden ernst genommen werden, wenn Sie einen reibungslosen Ablauf ihrer Flitterwochen im Sinn haben. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite Ihres Fluganbieters. Wenn Sie diese Punkte beachten, steht Ihrer Hochzeitsreise nach Texas nichts mehr im Wege und es kann los gehen! Howdi!

Wählen Sie Ihr Ziel aus: