Abenteuerliche Flitterwochen auf Madagaskar

Sie sind ein aktives Paar und haben Lust auf Abenteuer und neue Welten? Sie wollen ihre Flitterwochen abseits des Massentourismus verbringen? Dann ist die Insel Madagaskar genau das Richtige für Sie.

Relaxte Stunden zu zweit auf einer Hochzeitsreise auf Madagaskar

Madagaskar bietet ihnen eine Vielfalt von Aktivitäten. Die einzigartige Flora der viertgrößten Insel der Welt bietet viel Potenzial für sportliche und kulturelle Aktivitäten. Von tropischen Wäldern bis hin zu heißen Savannen, Hochlandsteppen und Bergregionen bietet Madagaskar alles, was das Herz eines Naturfreundes höher schlagen lässt. Die madagassischen Naturparks sind zum Erkunden der Flora bestens geeignet. Außergewöhnlichere Aktivitäten wie Tauchen im Korallenriff oder Angeln sind auf Madagaskar ebenfalls sehr beliebt und machen viel Spaß. Doch nicht nur die wunderschöne Flora Madagaskars ist bewundernswert, auch die Fauna begeistert mit ihren seltenen und einzigartigen Tierarten. Sie finden dort einige interessante endemische Gattungen, d.h. Tiere, die ausschließlich auf Madagaskar leben, wie zum Beispiel Lemuren und kleine, katzenartige Raubtiere, wie die Fossa.

Kultur und Romantik – Genießen Sie Ihre Flitterwochen auf Madagaskar

Sie glauben die Romantik kommt auf Madagaskar zu kurz? Falsch gedacht! Die kilometerlangen, weißen Sandstrände verführen zu ausgiebigen Spaziergängen zu zweit, wobei Sie den Blick auf traumhaft schönes, türkisfarbenes Wasser genießen können. Erholen Sie sich nach einer Wanderung in einer Hängematte unter Palmen und lassen Sie dabei ihre Hochzeit noch einmal Revue passieren. Genießen Sie zu zweit die heimischen Köstlichkeiten, besonders zu empfehlen sind die fangfrischen Fisch- und Suppengerichte, die oftmals nur wenige Euro kosten. Lassen Sie sich einfach von den Angeboten der Einheimischen inspirieren und kosten sie etwas Neues.

Unvergessliche Hochzeitsreise auf Madagaskar erleben

Die einzigartige Kultur Madagaskars sollte dabei auch für Sie interessant sein. Entdecken Sie mit Ihrem Partner eine völlig neue Religion und lassen sie sich von den Insulanern, weit abseits des Standard-Massentourismus, verzaubern. Da mehr als 50% der Einwohner, einem eher indianischen Glauben folgen und der sogenannten Ahnenverehrung frönen, gewährt ihnen dies einen interessanten Einblick in einen Lebensstil fernab unserer westlichen Vorstellungskraft.Dabei können Sie in einfachen Unterkünften nahe der Natur, oder aber auch luxuriös in einigen 4 bis 5 Sterne Hotels, nächtigen. Konkrete Hotelempfehlungen finden Sie in einigen Reisebüros, die sich auf Madagaskar spezialisiert haben.

Bereiten Sie sich auf Ihre Flitterwochen auf Madagaskar vor

Da Madagaskar ein vielfältiges Klima hat, sollten Sie vorher überlegen in welche Region Sie reisen möchten. Fahren Sie ins Hochland, bieten sich Frühjahr und Herbst an, da es zu dieser Zeit warm und trocken ist. Ost und Westküste bieten von Juli bis ca. Oktober warmes Klima. Einzig der Süden Madagaskars bietet ganzjährig warmes und meist trockenes Klima. Des Weiteren besteht durch die etwas rückständige Infrastruktur die Gefahr, dass bei besonders schweren Regenfällen einfach mal die Wege und Straßen überflutet werden. Aber es ist ja auch ein kleines Abenteuer auf das Sie sich eingelassen haben und eigentlich sind alle Erfahrungsberichte durchweg positiv. Schlussendlich bleibt nur noch zu erwähnen, dass Sie selbstverständlich einen Reisepass benötigen, der zum Zeit der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Dazu müssen deutsche Reisende am Zielflughafen ein kostenfreies Visum ausfüllen, was ihnen den Aufenthalt von 30 Tagen genehmigt. Da Madagaskar eine ehemalige französische Kolonie ist, empfiehlt es sich ein französisches Wörterbuch einzupacken, da die andere offizielle Amtssprache Malagays nicht ganz leicht zu lernen ist. Aber jetzt: Auf ins Abenteuer!

Wählen Sie Ihr Ziel aus: