Flitterwochen in Italien verbringen

Eine Hochzeit ist, so schön und einzigartig sie auch sein kann, für alle Beteiligten ein anstrengendes Ereignis. Auch die Zeit davor ist meistens mit viel Stress verbunden. Bevor der Alltagsstress wieder losgeht planen viele frisch vermählte eine mehrwöchige Hochzeitsreise. Auch bei Ihnen steht nach der Hochzeit eine große Reise an, doch Sie können sich nicht für ein Reiseziel entscheiden? Sie suchen nicht nur nach Erholung, Sonne, Strand und Meer, sondern wollen auch kulturelle Highlights erleben? Dann sind Sie in Italien genau richtig aufgehoben. Das Land im Süden Europas hat für jeden etwas zu bieten und bietet sich nicht nur auf Grund seiner Nähe zu Deutschland als romantisches Ziel für die Flitterwochen an.

Flitterwochen in Italien - das Land kulinarisch, historisch und kulturell erleben

Mit hochsommerlichen Temperaturen und vielen schönen Stränden ist Italien für Verliebte ein wahres Paradies. Die Amalfiküste lädt mit kristallklarem Wasser, wunderschönen Stränden an rauen Klippen zu ausgiebigen Entspannungstagen ein. Machen Sie Spaziergänge durch eine der zahlreichen kleinen Städte und erkunden Sie die Läden und Gassen, genießen Sie in einem kleinen Café einen Espresso und lassen Sie sich von der Gemütlichkeit und Herzlichkeit der Italiener anstecken. Wenn Sie nicht gerade im Hochsommer anreisen, sollten Sie auch eine der zahlreichen geschichtsträchtigen Städte Italiens besuchen.

 

Tolle Reisetipps für eine Hochzeitsreise in Italien

Rom, Venedig, Florenz und auch Pisa bieten sich für schöne Tagesausflüge an. Buchen Sie eine Gondelfahrt in den Kanälen Venedigs und lassen Sie beim Sonnenuntergang mal so richtig die Seele baumeln. Bewundern Sie das Kolosseum und zahlreiche andere eindrucksvolle Ruinen in Rom und lernen Sie dabei die Kultur und Geschichte ihres Gastgeberlandes kennen. In der Toskana kann man prima die wunderschöne Landschaft genießen und ganz nebenbei noch ein paar kulinarische Eigenheiten mitnehmen. Nicht nur Pizza und Pasta zählen auf ihrer Reise zu einer Erfahrung, die Sie unbedingt mitnehmen müssen, auch zahlreiche andere Speisen wie Antipasti und Suppen sind hier absolut köstlich. Besonders in den Küstenregionen kann fangfrischer Fisch ihr kulinarisches Italienerlebnis bereichern.

Heiraten und Flittern in Italien

Auch das Heiraten in Italien ist, besonders für Paare, die sich hier kennen und lieben gelernt haben, eine schöne Angelegenheit, an die Sie und ihre Familie sich sicher noch lange erinnern werden. Dazu benötigen Sie allerdings einige Dokumente, um ihre Ehe auch rechtskräftig schließen zu können. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig, um ihre Traumhochzeit nicht zu gefährden.

Die richtige Unterkunft für ihre Hochzeitsreise in Italien finden

Wenn Sie gerne in einem Hotel nächtigen wollen, können Sie zwischen zahlreichen Angeboten in fast allen Regionen Italiens wählen. Das fällt manchmal gar nicht so leicht, denn die Hochzeitsreise soll schließlich ein rundum perfektes, unvergessliches Erlebnis werden. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, sollten Sie sich vorher Hotelempfehlungen anderer Paare durchlesen oder Erfahrungsberichte im Internet suchen. Neben Hotels gibt es natürlich noch zahlreiche andere Unterbringungsmöglichkeiten. Wer die Einsamkeit und Ruhe genießen will, kann sich eine kleine Ferienwohnung am Strand, ein Haus in den Bergen oder auf dem Land oder auch einen Campingplatz suchen. Die eigene Unterkunft hat den Vorteil, dass Sie Italien viel näher erleben können, während Sie auf den Märkten frische Tomaten, Basilikum und selbst gebackenes Brot mit Käse kaufen oder ihren Wein selbst verkosten, bevor Sie ihn trinken. Und nun auf ins Abenteuer Flitterwochen in Italien!

Wählen Sie Ihr Ziel aus: