Heiraten und Flittern auf Kuba

Wochen- oder gar monatelange Planung liegt hinter Ihnen. Sie haben Foren durchforstet, Zeitschriften geblättert, angekreuzt, telefoniert, abgehakt, sich geärgert, Termine gemacht, alles arrangiert – damit dieser eine Tag perfekt ist. Natürlich ist es der schönste Tag im Leben, aber danach ist man doch ganz schön geschlaucht und froh, wenn man ein bisschen seine Ruhe hat. Was könnte es schöneres geben, als eine einsame Insel mit seinem Liebsten? Flitterwochen mit endlosen weißen Sandstränden, blauem Meer bis zum Horizont und Palmen, die aussehen, wie gemalt? Genau – Nichts! All das können Sie haben – auf Kuba.

Salsa, Meer und la revolución – Flitterwochen auf Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik, dessen Hauptstadt Havanna heißt. Auf der etwa 111.000 km² großen Insel leben 11 Millionen Menschen, die überwiegend Spanisch sprechen. Kultur wird auf Kuba groß geschrieben. Hier entstanden viele Musikstile und Tanzrichtungen, die sich über den ganzen Erdball verbreitet haben. Hierzu zählen unter anderem Mambo, Salsa und Cha-cha-cha. Außerdem hört man hier viele mit Jazzrhythmen gepaarte Klänge. Junge Leute erfreuen sich immer mehr am Reggaeton, der auch in Europa bereits Einzug gehalten hat.

 

Lassen Sie sich auf Ihrer Hochzeitsreise auf Kuba verwöhnen

Ebenso vielfältig wie die Musik ist die Küche der Insel. Sie setzt sich aus der spanischen, der afrikanischen und der karibischen Küche zusammen und hat auch einige chinesische Einflüsse erfahren. Die Gerichte sind zumeist interessant gewürzt und auf Basis von Reis, Bohnen und Kochbananen. Jedoch ist auch vielerorts Pizza als Snack für unterwegs für ein paar Cents zu erhalten. Bekannt ist Kuba natürlich für Rum und Zigarren und nicht zuletzt für die kommunistische Revolution von 1959 durch Che Guevara. Zeichen hierfür finden sich an jeder Ecke durch Souvenirläden und Straßenverkäufe. Die Hotelanlagen liegen weitab der Wohngebäude der Einheimischen, also auch weitab der größeren Städte. Wenn man jedoch mittendrin statt nur dabei sein möchte, kann man sich auch Privatzimmer mieten. Diese Zimmer sind deutlich von außen gekennzeichnet.

Was Sie sonst noch wissen sollten für die Flitterwochen auf Kuba

Da die Insel nah am Äquator liegt, herrscht ganzjährig warmes Klima und auch das Wasser ist immer schön warm. Jedoch herrscht auch hier rund um September Hurricanesaison. Im Juli und August wird es sehr heiß und schwül, doch am Meer lässt es sich zu dieser Zeit gut aushalten. Es gibt mehrere Flughäfen auf Kuba, die derzeit direkt von Deutschland aus angeflogen werden. So zum Beispiel mit Air Berlin von Berlin, Düsseldorf und München aus oder mit Condor von Frankfurt aus. Für die Einreise in die Karibik benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate lang gültig sein sollte, sowie eine Touristenkarte, die Sie sich vorab bei der Kubanischen Botschaft besorgen können. Bei der Einreise wird ein Visum ausgefüllt. Mit Englisch und Spanisch kommt man in Kuba immer gut zurecht. Wenn man Glück hat, werden auch Französisch oder Deutsch gesprochen. Also, worauf warten Sie? Buchen Sie ihre Flitterwochen auf Kuba jetzt!

Wählen Sie Ihr Ziel aus: