Tischkarten

Tischkarten

Tischkarten gestalten und Chaos bei der Sitzplatzsuche vermeiden

Die Trauung ist vorbei und die Gäste strömen in den Festsaal. Jetzt muss erst mal jeder den richtigen Platz finden. Je nachdem, wie viele Gäste Sie auf Ihrer Hochzeit erwarten, kann dabei schnell eine große Ratlosigkeit entstehen. Die Planung der Sitzordnung bei der Hochzeitsfeier ist ein kritisches Unterfangen – schließlich möchte man unter den Gästen keine traurigen oder wütenden Gesichter sehen. Steht die Sitzordnung aber erst mal fest, sollten Sie zur Gestaltung der Tischkarten übergehen. Tischkarten sind kleine Namensschilder, die an den Plätzen liegen oder stehen.

Tischkarten als Orientierungshilfe

Nichts ist schlimmer als ein heilloses Durcheinander bereits zu Beginn der Hochzeitsfeier. Die Tischkarten können dabei helfen, das zu vermeiden. Sie dienen den Gästen als Orientierungshilfe, so dass diese ihren Tisch schnell finden können. Zusätzlich zu den Tischkarten können Sie am Eingang des Festsaals einen Übersichtsplan mit allen Tischen und Namen anbringen, um so unnötiges Platzsuchen vorzubeugen. Die Tischkarten haben neben einem nützlichen auch einen dekorativen Sinn. Gestalten sie die Tischkarten dezent, aber doch in das Gesamtkonzept der Hochzeit passend. Stimmen Sie sie in jedem Fall auf die Menükarten ab, da diese Beiden in unmittelbarer Nähe zueinander stehen werden. Bei der Gestaltung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt und zu Ihnen als Brautpaar passt.

Innovative Ideen für ihre Tischkarten

Die klassische und einfachste Variante der Tischkarten ist der längst in der Mitte gefaltete Druckbogen. Der Name der Person kann dann in einer schönen Schriftart (besonders Kalligraphie ist dabei sehr beliebt) auf der Vorderseite aufgetragen werden. Doch es gibt zweifelsohne noch innovativere Ideen der Gestaltung, mit denen Sie Ihre Gäste überraschen können. Kombinieren Sie zum Beispiel die Tischkarten mit den Gastgeschenken: Die Gastgeschenke fungieren dann als Halter der Tischkarten. Wie wäre es zum Beispiel mit kleinen Bäumchen oder Blümchen im Topf, auf den dann die jeweiligen Namen geschrieben stehen? Oder einem farblich abgestimmten Teelicht, dass mit dem Namen der Person bedruckt ist? Auch eine kleine, bunt verzierte Pappbox mit Bonbons, Hochzeitsmandeln oder anderen Leckereien ergibt mit Namen bedruckt eine wunderschöne, einzigartige Kombination aus Gastgeschenk und Tischkarte. Wem die Geduld, Kreativität oder Zeit dazu fehlt, die Tischkarten selber zu gestalten, kann auf einen Online-Druckerei zurückgreifen. Auf Hochzeitscheck.de finden Sie viele Anbieter, die ihnen bei der Auswahl und dem Druck behilflich sein können. Es ist immer eine Überlegung wert, die gesamte Papeterie der Hochzeit von derselben Druckerei zu bestellen. Einladungen, Danksagungen, Menükarten und Tischkarten ergeben so ein harmonisches Gesamtbild der Hochzeit, mit dem sie Eindruck bei ihren Gästen machen können. Mit ein bisschen Geduld finden auch Sie hier schnell den richtigen Anbieter.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen