Welcher Ringtyp passt zu wem? Vashi - Your Diamond Expert gibt Tipps

Ein Ring für Sie – Doch welche Form ist die Richtige?
Sie suchen einen Diamantverlobungsring oder einen Diamantehering und wissen nicht welche Form für Ihre Hand die Beste ist? Onlinejuwelier Vashi Dominguez hat ein paar simple Tipps für Sie. 

Für kleine Hände
Der Ovalschliff. Er ist eine verbesserte Form des runden Brillantschliffs, bestehend aus einem gleichmäßig geschliffenen, symmetrischen Stein. Die oval und gestreckte Form lässt vor allem kleine Hände oder kurze Finger länger erscheinen. Mit einem ähnlichen Aufbau wie der runde Brillantschliff hat ein solcher Stein 56 Facetten. Die Lichtreflexion beim Ovalschliff ist normalerweise hervorragend und am besten sogar, wenn der Stein eine höherwertige Farbe aufweist.

Für kleinen bis mittelgroßen Händen 
Hier empfiehlt sich ein Ring mit einem Diamanten in Tropfenform. Gut geschliffene Diamanten in länglicher Tropfenform lassen Ihre Finger optisch länger und schlanker erscheinen. So ist nicht nur der Ring, sondern auch die an sich Hand schön anzuschauen

Der Tropfenschliff ist eine Mischung aus Oval- und Marquiseschliff und sehr schwer zu schleifen. Als Variation des traditionellen und beliebten runden Brillantschliffs projiziert der Tropfenschliff neben seiner Schönheit eine ähnlich herrliche Brillanz und Glanzkraft.
Wer also die Strahlkraft eines Brillanten in einer individuellen Form wünscht, liegt mit dem Tropfenschliff richtig.

Für zierliche lange Hände
Der Asscher-Schliff / Smaragdschliff. Zierliche Promismit schlanken Fingern wie Sarah Jessica Parker in Sex and the City oder Gwyneth Paltrow haben es vorgemacht und trugen einen Diamanten in Asscher-Form auf ihrem Verlobungsring. Der Schliff lässt den Stein vermeintlich recht massiv und vielleicht klobig erscheinen, dennoch steht er besonders Frauen mit langen schlanken Händen und Fingern. Diesen verleiht er etwas mehr Fülle.

Der Asscher-Schliff ist ein treppenförmiger, quadratischer Schliff, und wird auch manchmal mit dem rechteckigen Smaragdschliff verwechselt. Beide Steine haben angeschliffene Ecken. Auch der Smaragdschliff ist bei weiblichen Prominenten ein gern getragener Diamanttyp. Er erscheint ebenso massiv jedoch etwas länglicher als der Diamant im Asscher-Schliff.

Diamanten in diesem Schliff funkeln zwar weniger als Andersförmige, sie sind jedoch durch ihren klassischen Stil und die Betonung auf Reinheit und Glanz recht beliebt und ideal für qualitativ sehr hochwertige Steine. 

Welcher Ringtyp passt zu wem? Vashi - Your Diamond Expert gibt Tipps

Video
Vashi.com's First TV Commercial

Discover the new Vashi.com advert, a journey between dreams and reality, where we say NO so you can say YES! For the first time, Vashi.com has decided to create a TV commercial encapsulating the true craftsmanship that goes into creating our exceptional bespoke engagement rings.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen